Dr. Robert Török - Der Rückendoktor
Logo Platzhalter
blockHeaderEditIcon

Header Template 10
blockHeaderEditIcon

NEUIGKEITEN seit 01.01.2016:

Betriebliche Gesundheitsförderung
BGF als Beitrags- und steuerfreie freiwillige Zuwendungen des Dienstgebers

Die Steuerreform 2015/2016 widmet sich auch der betrieblichen Gesundheitsförderung und stellt gewisse Arbeitgeber-Aktivitäten steuer- und sozialversicherungsfrei. Diese Regelung trat mit 1.1.2016 in Kraft.
Konkret gilt diese Befreiung allerdings nur für „zielgerichtete, wirkungsorientierte, vom Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenversicherung erfasste Gesundheitsförderung und Prävention sowie für Impfungen.“
Das Finanzministerium und die Sozialversicherung konkretisierten diese Befreiung in Form von Leitlinien. Diese haben folgenden Inhalt:
  • Erfasst von der Befreiung sind Maßnahmen in den Bereichen Ernährung, Bewegung, Sucht und psychische Gesundheit.
  • alle diese Maßnahmen müssen zielgerichtet sein, d.h. sie ein konkretes Ziel verfolgen wie etwa die Stärkung der Rückenmuskulatur oder die Bekämpfung von Übergewicht.
  • d.h., dass keine allgemeinen Maßnahmen wie etwa Beiträge zu Fitness-Abonnements, Kochkurse oder Vorträge befreit sind; erfasst sind allerdings sehr wohl gezielte Kurse, etwa zur Bekämpfung von Haltungsschwierigkeiten.
  • Diese Kurse müssen von qualifiziertem Personal durchgeführt werden. Das sind im Bereich Ernährung u.a. Ernährungswissenschaftler und Diätologen, beim Thema Bewegung u.a. Sportwissenschaftler, Sport-Trainer oder Physiotherapeuten und für den Bereich psychische Gesundheit Psychotherapeuten und klinische und Gesundheitspsychologen. Auch Ärzte mit entsprechender Weiterbildung dürfen diese Kurse anbieten.
  • Solche gezielten Kurse können auch außerhalb der Räumlichkeiten des Dienstgebers abgehalten werden, wie etwa in Fitnessstudios.
  • Auch Impfungen sind befreit, solange sie im Impfplan Österreich des Gesundheitsministeriums als „nationale Impfungen gegen impfpräventable Erkrankungen“ angeführt sind.
Diese Leitlinien wurden auf der Website der Sozialversicherung unter diesem Link publiziert. 
Das Finanzministerium wird die EStG-Bestimmung ebenso nach diesen gemeinsamen Leitlinien auslegen.

Für Österreich gilt:

Aufwendungen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung sind als Werbungskosten unter

folgender Bedingung steuerlich absetzbar: §16 EstG Absatz 10: "Aufwendungen für

Aus- und Fortbildungsmaßnahmen im Zusammenhang mit der vom Steuerpflichten

ausgeübten oder einer damit verwandten beruflichen Tätigkeit und Aufwendungen für

umfassende Umschulungsmaßnahmen, die auf eine tatsächliche Ausübung eines

anderen Berufes abzielen."

Nicht abzugsfähig sind Aufwendungen für Ausbildungen, die der privaten Lebensführung

dienen oder von allgemeinem Interesse sind (z.B. Persönlichkeitsentwicklung, Esoterik,

Ernährung, Sport, etc.).

Unternehmen, die in Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter/innen investieren,

können einen Bildungsfreibetrag in Höhe von höchsten 20% der aufgelaufenen Kosten

geltend machen, sofern die Bildungsmaßnahme im betrieblichen Interesse sind.

Alternativ dazu kann auch eine Bildungsprämie in der Höhe von 6% dieser Kosten

geltend gemacht werden, die auf dem Abgabenkonto gutgeschrieben wird.

Mehr Informationen darüber, finden Sie unter: www.wko.at

Für Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen und persönliche Förderungs-

möglichkeiten durch das Arbeitsmarktservice, kontaktieren Sie bitte Ihre

regionale Geschäftsstelle des AMS (www.ams.or.at).

Verschiedene Fördereinrichtungen übernehmen Teile der Kosten für Aus- und

Weiterbildungen. Die einzelnen Fördereinrichtungen in den Bundesländern für

die Aus- und Weiterbildung finden Sie auch unter:

www.berufsinfo.at/bildford/fd_zielgr.htm

RT Human Capital Trainings übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und

Richtigkeit der Inhalte dieser durch die Wirtschaftskammer Österreich zur Verfügung

gestellten Internetseite. Bitte beachten Sie, dass durch die dortige Auflistung

für Sie kein Rechtsanspruch auf diese Förderungen entsteht.

Login
blockHeaderEditIcon
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*